ONLINE
SHOP

Wie falte ich ein Einstecktuch?

Dez 20, 2019 Stories

Wie falte ich ein Einstecktuch?

Ein viereckiges Tuch, sichtbar platziert in der äußeren Brusttasche des Sakkos. Das Einstecktuch ist das perfekte Accessoire, um deinem Outfit – ob Smoking, im Büro oder casual mit Jeans – den besonderen Touch zu geben.

Welches Einstecktuch ist das Richtige?

Einstecktücher erhältst du mittlerweile in unzähligen Farben, Materialien und Größen. Eingestickte Monogramme oder kunstvolle Ziernähte machen das Tuch noch individueller. Bei der Auswahl sind dir keine Grenzen gesetzt. Mit einem klassischen weißen Leinentuch oder einem eleganteren farbigen Seidentuch machst du jedoch nichts falsch. Ansonsten hängt die Wahl vom Anlass ab.

Hochzeit
Die Farbe sollte an das Farbmotto der Hochzeit oder die Kleiderfarbe deiner Begleitung angepasst sein. Ansonsten passt bei solchen Anlässen ein Seidentuch mit goldenem oder silbernen Glanz – oft mit floralem oder Paisley-Musterung.

Dinner und Abendgarderobe
Bunte, gemusterte und stark kontrastierende Tücher aus Leinen oder Seide sind am besten für einen eleganten Abend geeignet.

Business-Look
Für Business-Gelegenheiten passen Einstecktücher mit dezenteren Farben und einfacheren Muster. Ob Leine oder Seide hängt ganz vom persönlichen Geschmack ab.

Wie falte ich ein Einstecktuch?

Bei den beschriebenen Falttechniken verwenden wir ein Einstecktuch aus Seide mit dem Maßen 44cm x 44cm. Es können aber auch kleinere Einstecktücher genutzt werden. Hier fallen dann die ersten Schritte, bei denen das Tuch auf ein kleineres Format gebracht wird, weg. Auch Tücher aus Leinen oder anderen Materialien eignen sich für die Falttechniken.

Rechteckfaltung

Die Rechteckfaltung ist auch als amerikanische Faltung bekannt. Sie ist einfach, klassisch, zurückhaltend und passt zu jedem Outfit. Vor allem bei zeitlosen Businesslooks eignet sich hier am besten ein einfarbiges Tuch aus Leinen oder Seide. Aber auch ein Smoking bekommt durch die Faltung eine dezente Note.

  1. Einstecktuch in der Mitte falten.
  2. Das Tuch noch einmal in der Mitte falten.
  3. Beide Seiten zusammenklappen, so dass sich die Kanten in der Mitte berühren.
  4. Das untere Stück nach oben klappen, so dass ein Drittel herausschaut.
  5. Das Einstecktuch mit der offenen Seite nach oben in die Brusttasche stecken und das Herausragende glattstreichen.
Dreiecksfaltung

Wer es für ein Dinner oder einen Opernbesuch etwas festlicher mag, sollte auf die Dreiecksfaltung zurückgreifen. Mit gestreiften Seidentüchern ergibt sich hier ein besonderer Look. Achte vor allem darauf, dass das gefaltete Tuch an die Breite der Brusttasche angepasst ist, damit es nicht verrutscht. Diese Faltung ist auch unter dem Namen One-Corner-Up-Faltung bekannt.

  1. Einstecktuch in der Mitte falten.
  2. Das Tuch noch einmal in der Mitte falten.
  3. Die sich gegenüberliegenden Ecken werden aufeinandergelegt, so dass ein Dreieck entsteht.
  4. Nun die linke und rechte Ecke in die Mitte falten.
  5. Das Einstecktuch in die Brusttasche stecken und das Herausragende in Form bringen.
Doppelspitzenfaltung

Diese Faltung passt auch zu eher legeren Outfits und gibt dem Look mehr Persönlichkeit. Dank der doppelten Faltung sitzt das Einstecktuch stabiler in der Brusttasche und wirkt interessanter als die klassische Variante. Sie wird auch als doppelte Dreiecksfaltung oder Two-Corners-Up-Faltung bezeichnet.

  1. Einstecktuch in der Mitte falten.
  2. Das Tuch noch einmal in der Mitte falten.
  3. Eine Ecke über die gegenüberliegende legen, so dass eine kleine zusätzliche Spitze entsteht.
  4. Nun die linke und rechte Ecke in die Mitte falten.
  5. Das Einstecktuch in die Brusttasche stecken und das Herausragende in Form bringen.
Kronenfaltung

Für eine elegante Abendgarderobe eignet sich besonders die Kronenfaltung. Sie ist eine sehr förmliche Falttechnik und etwas komplexer als die anderen Techniken. Ein helles Tuch passt besonders gut zu einem dunklen Anzug bei einem festlichen Anlass. Ein anderer Name für diese Technik ist die Three-Corners-Up-Faltung.

  1. Einstecktuch in der Mitte falten.
  2. Das Tuch noch einmal in der Mitte falten.
  3. Eine Ecke über die gegenüberliegende legen, so dass eine kleine zusätzliche Spitze entsteht.
  4. Die linke Ecke diagonal schräg nach oben falten, damit sich drei Spitzen bilden.
  5. Nun die rechte Ecke in die Mitte falten.
  6. Das Einstecktuch in die Brusttasche stecken, so dass nur noch die Krone mit den drei Spitzen herausschaut.
Bauschfaltung

Die Casual-Faltung sieht locker aus, auch wenn sie nicht unbedingt die einfachste ist. Sie verbreitet einen Hauch von lässiger Eleganz und ist deshalb vor allem bei stilbewussten Männern beliebt.  Die Technik funktioniert am besten mit gemusterten oder gestreiften Leinen- und Seidentüchern. Populär wurde diese Falttechnik durch Fred Astaire, der ein Tuch in Bauschfaltung bedenkenlos auch zum Frack kombinierte.

  1. Einstecktuch flach hinlegen.
  2. Die Mitte des Tuchs mit Daumen und Zeigefinger fassen und nach oben ziehen, sodass das Tuch locker herunterhängt.
  3. Das Tuch aufbauschen, mit dem Rand nach unten in der Tasche platzieren und in Form bringen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.