ONLINE
SHOP

Fashion Interview: Daoud Daftarie

Jan 21, 2020 Stories

Fashion Interview: Daoud Daftarie

Er arbeitet mit bekannten Fotografen und Models, realisiert Fotoshootings und kümmert sich um das perfekte Styling. Daoud Daftarie hat seinem Traumberuf als Redakteur, Stylist und Berater in der Modebranche gefunden. Wir trafen ihn zur Fashion Week in Berlin für ein Interview über seine Arbeit und zu Styling Tipps für den perfekten Anzug.

Was machst du beruflich und wie bist du zu deinem Traumjob gekommen?

Daoud: Ich arbeite als freier Moderedakteur und Stylist. Ich konzipiere und realisiere Fotoshootings für Magazine wie die ELLE und L’Officiel. Außerdem style ich Kampagnen und Look Books für Modemarken wie CG – CLUB of GENTS. Nach einem Modedesign Studium und einem einjährigem Praktikum bei Anna Sui in New York habe ich als Moderedakteur bei diversen Modemagazinen gearbeitet. 2002 machte ich den Schritt in die Selbstständigkeit und arbeite seitdem freiberuflich.

Was gefällt dir am meisten an dem Beruf des Stylisten?

Daoud: Die Kreation eines Looks. Es ist der gesamte Prozess, bei dem aus einer großen Kollektion und vielen Produktgruppen mit Hilfe von Accessoires und Styling einen Look und ein Image kreiert wird.

Wie entstand die Zusammenarbeit mit CG – CLUB of GENTS?

Daoud: Seit 2017 arbeite ich eng mit dem Team von CG – CLUB of GENTS am Styling der Kollektion für die Kampagnen zusammen. Diese haben wir u.a. in London, Berlin, Paris und Amsterdam gemeinsam realisiert. Zudem arbeite ich auch am Styling für die CG – CLUB of GENTS Fashion Show auf der Berlin Fashion Week mit dem CG Team.

Hast du ein Lieblingsmodel oder -outfit bei CG – CLUB of GENTS?

Daoud: Bei der Auswahl der Models setzt CG – CLUB of GENTS mehr auf Charakterköpfe und weniger auf kommerzielle Modeltypen, die wirklich immer sehr unterschiedlich gecastet sind… ein absolutes Lieblingsmodel ist hier also gar nicht einfach zu nennen. Es gibt natürlich immer verrückte Teile in der Kollektion, besonders im Rahmen der Fashion Show. Ein Beispiel ist der bodenlangen Fake fure Mantel, der im Januar auf der Fashion Show in Berlin gezeigt wurde. 

Auf was kommt es bei gutem Styling an und was ist ein absolutes No-Go?         

Daoud: No-Go’s gibt es Gott sei Dank keine mehr. Das Wichtigste ist, dass das Styling nicht zu bemüht und ‚gestylt’ aussieht.

Welches Teil sollte jeder Mann im Schrank haben?          

Daoud: Das ist natürlich etwas abhängig von Job und Lifestyle. Aber ein ‚guter’ Anzug ist unerlässlich. Den braucht man sowohl im Job als auch bei festlichen Anlässen. Das Sakko geht mit T-Shirt und Jeans und die Anzugshose kann mit Hemd und Pulli kombiniert werden.

Worauf sollte man bei seinem ersten Anzug achten?

Daoud: Auf die richtige Länge von Ärmel und Hosensaum!  Da man sich nicht jeden Tag einen Anzug kauft lohnt sich die Investition diese bei einem guten Schneider perfekt anpassen zu lassen.

Was ist dein Tipp für Accessoires? Wie kann man sein Outfit aufwerten?

Daoud: Ein Anzug ist ein Allrounder. Der muss durch Accessoires nicht unbedingt aufgewertet werden, sondern eher für unterschiedliche Gelegenheiten umgestylt werden: mit Turnschuhen und weißem T-Shirt wird der Anzug lässig gestylt. Mit Hemd, Krawatte, Einstecktuch und Lederschuhen ist es der perfekte Business Look. Mit spitzen Stiefeletten, gemustertem Hemd und einem Nicki Tuch sieht der Anzug nach Rockstar aus.

Wir wünschen Daoud Daftarie weiterhin viel Erfolg uns freuen und auf die anstehende Projekte mit ihm. Alle Infos findet ihr unter http://www.daoud-daftarie.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.