Knöpfe aus natürlichen Materialien – die perfekte Alternative zu Plastik

Anzüge stehen für Qualität und Style. Aber sind auch die Details nachhaltig und hochwertig? Steinnussknöpfe sind der neuste Trend, wenn es um nachhaltige Mode geht. Die wichtigsten Infos zum dem Super-Rohstoff gibt es in diesem Beitrag.

Das pflanzliche Elfenbein aus Südamerika

Pflanzliches Elfenbein – so wird die Steinnuss genannt und zählt damit zur High Class, wenn es um natürliche Rohstoffe geht. Die Steinnusspalme ist in Südamerika zu Hause. In den grünen, sumpfigen Wäldern von Ecuador, Panama, Kolumbien, Brasilien und Peru findet die Palme alles, was sie für das Wachstum braucht. Das Ergebnis sind Fruchtballen, welche die begehrenswerten Nüsse enthalten. Diese erinnern in Größe und Aussehen an einen Bienenstock. In jedem Fruchtballen befinden sich schließlich bis zu 80 Steinnüsse, die nach der Ernte noch weich und sogar essbar sind.

Die Steinnusspalme
Die Steinnusspalme
Die Steinnusspalme

Von der Nuss zum Knopf

Wie entstehen nun aus der Nuss hochwertige Knöpfe? Als erstes muss die Steinnuss aushärten. Dafür wird sie über mehrere Monate in der Sonne getrocknet. Von außen hat die Steinnuss eine braunschwarze Außenhaut. Doch im Inneren verbirgt sich das wunderbar schimmernde elfenbeinfarbige Fleisch, das nun steinhart ist. Fräsen, sägen, drechseln, pressen… Durch verschiedene Verfahren wird die Nuss solange in Form gebracht bis ein Knopf entsteht. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, diesen weiter zu verarbeiten. Um einen möglichst natürlichen Effekt zu erhalten, wird der Knopf auf Hochglanz poliert. Alternativ können die Knöpfe auch eingefärbt oder marmoriert werden.

Steinnussknopf
Steinnussknopf

Edle Steinnussknöpfe für nachhaltige Mode

In Zeiten von Klimawandel und Naturschutz spielt die Steinnuss heute vor allem in der Mode eine immer größere Rolle. Die Palmen sind nicht kultivierbar und wachsen nur in sauberer und intakter Umwelt. So setzt auch CG – CLUB of GENTS durch die Verarbeitung von Steinnussknöpfen ein Zeichen gegen die Abholzung des Regenwaldes in Südamerika. Wer auf nachhaltige Materialien setzen will, kommt an der Steinnuss nicht vorbei. Denn neben der langen Haltbarkeit sind die Knöpfe ökologisch abbaubar und somit eine super Alternative zu Plastik. Durch das edle Material kommen die Knöpfe vor allem auf Sakkos und Mänteln aus Naturgewebe optimal zur Geltung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mir ist bewusst, dass ich beim senden dieses Formulares personenbezogene Daten übermittle. Ich erkläre die Datenschutzbestimmung gelesen und verstanden zu haben.